Seniorenzentrum Vechtetal in Betrieb

Schlüsselübergabe Seniorenzentrum Vechtetal

Der 1. April 2021 markiert einen Meilenstein in der Entwicklung der Gemeinde Hoogstede. Mit dem “Seniorenzentrum Vechtetal” ist ein großes und für die Infrastruktur wichtiges Bauprojekt in Betrieb gegangen. Am 12. April überreichte Henning Zwafink von dem Unternehmen GMP im Beisein von Nora Snyders (Heimleitung), David Korte, Stephan Wilmsen (beide GMP), Fritz Berends, Hannegret Scholten (Bürgermeister und Stellvertreterin Gemeinde Hoogstede) symbolisch den Schlüssel an den Geschäftsführer der Einrichtung Eike Jonker.

Das modern und nach neuesten technischen Erkenntnissen eingerichtete Seniorenzentrum bietet 46 komfortable Einzelzimmer.  Im Neubaukomplex ist auch der Pflegedienstleister “in Huus” eingezogen und betreibt dort seit März die Tagespflege “up Visite” mit 18 Plätzen. Im Hauptgebäude werden in den nächsten Monaten die Apothekerin Else Jürgenahring und die Zahnärztin Dr. Elisabeth Robbert-Stricker ihre Türen öffnen. Angegliedert ist eine Praxis für Allgemeinmedizin, in der voraussichtlich im Juni Dr. Patricia Christ einziehen wird.

Zum Jahreswechsel waren bereits 13 Wohnungen für betreutes Wohnen im hinteren Bereich der Anlage bezugsfertig geworden. Der auf fast einem Hektar realisierte Gebäudekomplex hat das Ortsbild der Gemeinde stark verändert. Bürgermeister Fritz Berends: “Wir sind allen Beteiligten, die sich in dieses großartige Projekt eingebracht haben, außerordentlich dankbar. Es ist das Sahnehäubchen auf die gute Infrastruktur unseres Dorfes.”

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.hoogstede.de/wp-gemeinde/seniorenzentrum-vechtetal-in-betrieb/

Müllablagerung im Gewerbegebiet

Die Gemeinde Hoogstede beklagt erneut eine illegale Müllablagerung, die von einem ansässigen Unternehmen im Gewerbegebiet „Am Bathorner Diek“ am Freitagmorgen entdeckt wurde. In einem Entwässerungsgraben an der Henkelstraße wurde direkt vor einem Durchlass eine Ledercouch entsorgt.

Sachdienliche Hinweise zu dem Vergehen nehmen die Polizeistation Emlichheim (05943 92000) oder die Gemeinde (05944 666) entgegen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.hoogstede.de/wp-gemeinde/muellablagerung-im-gewerbegebiet/

Herzlichen Glückwunsch

Die Unternehmergemeinschaft  Hoogstede hat die Gewinner*innen der ersten fünf Preise anlässlich der Weihnachtsverlosung ermittelt und konnte die Gewinne übergeben.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.hoogstede.de/wp-gemeinde/herzlichen-glueckwunsch/

GN-Jahresgespräch

Durch die Corona-Pandemie sind in diesem Jahr bei vielen Grafschafter Kommunen die traditionellen Neujahrsempfänge ausgefallen. Die Grafschafter Nachrichten (GN) konnten somit nicht über aktuelle Themen in den Gemeinden berichten. Stattdessen haben sie sich für ein Jahresgespräch mit den jeweiligen Bürgermeistern entschieden, um die Öffentlichkeit über Rückblicke auf das Jahr 2020 bzw. Projekte und Planungen für das Jahr 2021 zu informieren.

Am 1. Februar war GN-Redakteur Rolf Masselink zu Gast bei Bürgermeister Fritz Berends. Auf GN-Online (www.gn-online.de) war der nachfolgende Bericht (PDF) zu lesen. Zum Download geht es hier

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.hoogstede.de/wp-gemeinde/gn-jahresgespraech/

Breitband: Projekt Niedergrafschaft II ist gestartet – Anmeldefrist endet am 5. März

Ab dem 11. Januar haben weitere Haushalte aus den Außenbereichen der
Samtgemeinde Emlichheim, Uelsen, Neuenhaus und der Einheitsgemeinde
Wietmarschen die Chance auf einen kostenlosen Glasfaseranschluss bis ins Haus. „Ein erneutes Markterkundungsverfahren hat ergeben, dass es nach wie vor Haushalte gibt, die nicht mit einer ausreichenden Bandbreite versorgt sind“, sagt Inga Lassen, Teamleiterin im Vertrieb bei Grafschafter Breitband. „In der Gemeinde Hoogstede gibt es noch über 100 Adressen, die jetzt die einmalige Chance auf schnelles Internet bekommen”, ergänzt Bürgermeister Fritz Berends.

Ein eigener Glasfaseranschluss bedeutet, dass die Glasfaser bis in jedes Haus gelegt wird, ganz ohne Kupfer. Der Wert der Immobilie wird somit deutlich gesteigert und jeder erhält eine stabile und verlässliche Internetanbindung, selbst wenn mehrere Personen im Haushalt oder alle Nachbarn gleichzeitig im Internet sind.

Die Vorvermarktung ist am 11. Januar gestartet und endet am 05. März 2021. In diesem Zeitraum werden Online-Infoveranstaltungen und eine telefonische Beratung stattfinden. Aufgrund der derzeitigen Lage in Bezug auf Corona, sieht der Anbieter von einer Vermarktung vor Ort ab. „Wir haben bereits in anderen Projekten erfolgreich die Möglichkeit von Online-Veranstaltungen genutzt. Hierfür wird ein Link auf die Internetseite gestellt, welcher direkt zur Veranstaltung auf YouTube führt“, sagt Inga Lassen. Außerdem wird eine Beratungshotline geschaltet, an der sich Interessierte informieren können und auch den Vertrag gleich am Telefon mit einem der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausfüllen können. Alle Termine sind unter www.grafschafter-breitband.de einsehbar. Hier kann im gleichen Zuge auch überprüft werden, ob eine Anschrift verfügbar ist.

Download Bürger-Info: Klicken Sie hier.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.hoogstede.de/wp-gemeinde/breitband-projekt-niedergrafschaft-ii-ist-gestartet-anmeldefrist-endet-am-5-maerz-2021/

Mehr lesen